David Weiss
*1985 in Fulda, Deutschland

In meiner künstlerischen Arbeit versuche ich, auf stilistisch unterschiedliche Art und Weise das zu verarbeiten, was mich in meinem Leben beschäftigt oder was ich erlebt habe. Das können ganz abstrakte Arbeiten sein, die meinem Unterbewusstsein entspringen, naive Grafiken im Comicstil, die Geschichten erzählen oder auch gegenständliche Werke.
David Weiss

seit 2011  Studium Visuelle Kommunikation, Fachbereich Freie Grafik, Originalgrafik an der Universität Kassel
2014 B.A. Ökologische Agrarwissenschaften an der Universität Kassel
seit 2014 Masterstudium Ökologische Agrarwissenschaft an der Universität Kassel
   
Stipendien  
  Stipendium vom Deutschen Institut für Tropische und Subtropische Landwirtschaft zur Visualisierung nachhaltiger Weide- und Forstwirtschaft in der Mongolei
   
 Ausstellungen  
   
2018 Mit anderen Augen sehen - Dikhas Avren Jakhenca, Camaro Stiftung, Berlin (GER)
  Akathe te Beshen, Akademie der Künste, Berlin (GER)
  Young Romani Artists, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  David & David - Madagaskar-Paris-Koblenz, Galerie Sehr, Koblenz (GER)
  Madagasyart - Kilonga, 59 Rivoli, Paris (FR)
   
2017 Akathe te Beshen - Mastepen thaj Sastepen, Centro Frederico Garcia Lorca, Granada (ESP)
  Stopping Places, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Kunstspaziergang, Landenhausen (GER)
  Akathe te Beshen - here to stay, Czech Centres, Prag (CSK)
  Sans corruption, 59 Rivoli ,Paris (FR)
  Pas Grave, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Akathe te Beshen - Mestipe thaj sastipe, Centro centro, Madrid (ESP)
   
 2016 Frei Sein!, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Provinz, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)  
  Akathe te Beshen - here to stay, Paris (FR)
  Frei Sein!, Schloss Heidelberg (GER)
  Madagasyart - Ampela soa, 59 Rivoli, Paris (FR)
   
2015 Stopping Places V, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Kunstspaziergang, Landenhausen (GER)
  Transmittung Trauma, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Schlossausstellung in der Papierfabrik, Dachau (GER)
  Madagasyart, 59 Rivoli, Paris (FR)
  Polar, Galerie Petschelt und Rasch, Kassel (GER)
   
2014 Stopping Places IV, Galerie Kai Dikhas, Berlin (GER)
  Kunstspaziergang, Kulturverein Landenhausen, Landenhausen (GER)
  Gruppenausstellung, Schloss Eisenbach (GER)
  Double Feature mit Philipp Bölter & David Weiss, Marleen´s, Fulda (GER)
  Gruppenausstellung, Galerie Petschelt und Rasch,Kassel (GER)
   
Buchillustration  
  Steffen Wunder: „Durch Traum und Zeit: Die Geschichte von Sophie und Herrn Zickel“. Autumnus Verlag Berlin, 2014